5 Reisetipps für euren Traumurlaub auf Sizilien


Sizilien ist der mit zahlreichen Legenden umrankte und wohl exotischste Landesteil Italiens und liegt an der Südspitze des italienischen Stiefels. Die griechischen Einflüsse Siziliens sind auf der Insel stets spürbar und sind nicht zu übersehen. Auch die Religion spielt für die Bewohner der Insel ein große Rolle. Zahlreiche gut erhaltene Kirchen bezeugen die tiefen katholischen Wurzeln. Und diese Einflüsse sind auch im täglichen Leben stets spürbar. Gerade durch diese verschiedenen Beziehungen ist die sizilianische Küche die wahrscheinlich vielseitigste Regionalküche Italiens. 

Wo es die schönsten Landesteile, die geheimnisvollsten Sehenswürdigkeiten, die beste Kulinarik und die exklusivsten Hotels gibt, erfahrt ihr bei uns. Macht euch mit uns auf die Suche nach den schönsten Geheimtipps Siziliens ...

Granita Eis essen in Taormina

Granita ist eine gefrorene sizilianische Süßspeise. Sie ist mit einem Sorbet vergleichbar. Die klassische Variante wird aus Zuckersirup und Zitronensaft hergestellt. Die Granita wird traditioneller Weise im Sommer als erfrischendes Frühstück in Kombination mit einem Brioche gegessen. 

Tipp: Die beste Granita gibt es in der berühmten Bam Bar direkt im Stadtzentrum von Taormina

Ausflug zu den Äolischen Inseln

Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und wurden im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Inseln können in den Sommermonaten per Fähre mehrmals täglich von Palermo und Messina aus erreicht werden. Durch den umweltbewussten Umgang von lokalen Ressourcen durch die örtlichen Bevölkerung weiß die Inseln mit seiner intakten Natur zu überzeigen. So diente die Landschaft der Äolischen Inseln auch schon mehreren Filmen als malerische Kulisse. 

Hoteltipp: Hotel Signum****, Malfa Salina (Insel Salina) - DZ Classic Garden inkl. Frühstück ab EUR 119,- pro Person/Nacht

Shopping auf der berühmten Corso Umberto

Die Corso Umberto ist die berühmte Einkaufs- und Flaniermeile in der historischen Altstadt von Taormina. Die Flaniermeile ist gesäumt von abwechslungsreichen Boutiquen, Cafes und Restaurants. Genießt die einzigartige Atmosphäre nach Einbruch der Dunkelheit und erlebt das quirlige Leben der Einheimischen hautnah. 

Hoteltipp: Belmond Hotel Villa Santa Andrea *****, Taormina - DZ Classic inkl. Frühstück ab EUR 173,- pro Person/Nacht

Ätna Trekking auf dem Vulkan

Der über 3.000 Meter hohe Vulkan ist ein weit über die Landesgrenzen hinaus bekanntes Wahrzeichen Siziliens. Der Ätna ist ein aktiver Vulkan und verändert sich daher ständig: Gipfelkrater, Lavawüsten, unzählige Seitenkrater, Lavahöhlen, aktive Lavaströme und leichte Eruptionen lassen sich beobachten. Der Ätna lässt im wahrsten Sinne des Wortes niemanden kalt und kann in geführten Touren individuell entdeckt werden. 

Spätbarocke Stadt Noto besichtigen

Die spätbarocke Stadt Noto im Süden Siziliens darf als Paradebeispiel gut erhaltener barocker Baukunst genannt werden. Noto ist sowohl architektonisch einzigartig, als auch kulturhistorisch von großer Bedeutung. So war Noto bis 1091 die letzte arabisch besetzte Stadt Italiens und musste 1703 nach einem folgenschweren Erdbeben komplett neu aufgebaut werden. 

Beste Beratung für Ihren Traumurlaub auf Sizilien

Lasst euch von unserer Reiseexpertin Sonja Christian für eure nächste Reise nach Sizilien beraten. Oder stöbert in unserem Blog nach weiteren Ideen für euren Urlaub.