Im Goldenen Dreieck Indiens

Jahrtausende alte Kultur, geschichtsträchtige Tempel und unglaubliche Geschmackserlebnisse: Machen Sie sich auf eine einzigartige Entdeckungsreise im Goldenen Dreieck Indiens!

8 Tage/7 Nächte im Goldenen Dreieck Indiens

Tourhöhepunkte:

  • Jungle Safari im Sariska Nationalpark.
  • Yogaeinheit in Jaipur.
  • Fahrrad-Rikshatour in Jaipur
  • Dinner im Diggi Palace in Jaipur
  • Kochvorführung in Bharatpur. 
  • Besuch des Vogelschutzgebietes in Bharatpur (Welterbe)
  • Abschiedsdinner im Stadtrestaurant in Delhi

Inklusivleistungen:

  • Unterbringung auf Basis Doppelzimmer für 7 Nächte
  • Halbpension
  • Transfers in klimatisierten Wagen gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Besichtigungen und Ausflüge wie im Programm angeführt
  • Eintrittsgebühren soweit als im Programm erwähnt inkludiert

ab EUR 710,- pP im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag: ab EUR 220,-


Ihr Reiseverlauf:

Tag 1: Ankunft in Delhi

Ankunft Delhi mit einem Internationalen Flug. Nach der Ankunft am Flughafen werden Sie von unserem Vertreter begrüßt und zu Ihrem Hotel gebracht. (das gebuchte Zimmer steht Ihnen ab 14 Uhr zur Verfügung.)

Tag 2: Delhi – Sariska

Weiter geht es mit einer Besichtigungstour des Old und New Delhi. Wir starten mit Old Delhi und besuchen die Jama Masjid, welche die größte Moschee Indiens ist. Wir fahren am Chandi Chowk vorbei, welcher ursprünglich eine herrschaftliche Prachtstrasse der Moghulen war und noch heute das älteste und geschäftigste Marktgebiet Delhis ist. Im Anschluss Besuch des Raj Ghat – eine Gedenkstätte zu Ehren Mahatma Ghandis.

Später erkunden Sie Neu Delhi. Vorbei geht es am India Gate (Eine Kriegsgedenkstädte zu Ehren der Indischen Soldaten, die im 1.Weltkrieg starben), der Präsidenten-Residenz - vormals Palast des Vizekönigs, Parlament und Sekretariats-Gebäude – eine interessante Mischung aus viktorianischer Architektur und der des 20. Jahrhunderts.

Nun steht der Besuch des aus dem 12.Jahrhundert stammende Quab Minar auf dem Plan, ein hingebungsvoll handgeschnitztes Minarett, das über 72m hoch ist und die Eisensäule, die seit 1500 Jahren dem Verfall trotzt und bis heute nicht verrostet.Am Ende unserer Delhi-Tour reisen wir weiter in den Sariska Nationalpark.

Tag 3: Sariska – Mandawa

Früh morgens erleben Sie eine Safari per Geländerwagen durch den Sariska National Park. Dieses Naturschutzgebiet ist Rajasthans zweites Tiger-Reservat, und ist auf einer Fläche von 27.380 Hektar mit trockenen Laubwäldern (im Gegensatz zu den Regenwäldern) bewachsen. Dichter Wald bedeckt die Hügel und Täler der Aravalli-Berge, wodurch das Gebiet für die Tiger ideal ist. Neben  diesen bewohnen weitere unzählige Raubtierarten wie z. B. Leoparden, Wildhunde, Schleichkatzen, Rhesusaffen und Languren die Wälder Sariskas. Halbtägige Besichtigung des Parks.

Tag 4: Mandawa – Jaipur

Im Anschluss erleben Sie Mandawa, eine Kleinstadt in der sich viele Haveli und Tempel befinden. Haveli sind palastartig ausgestaltete Wohnhäuser früherer wohlhabender –meist muslimischer- Fernhändler, der Marwari. Diese sind sowohl im Inneren als auch Außen üppigst mit kunstvollen Fresken versehen, von denen sich einige nach wie vor in gutem Zustand befinden.

Später Abreise in Richtung Jaipur. Unterwegs besuchen wir Nawalgarh. Nach Ankunft in Jaipur Check-In im Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 5: In Jaipur

Im Anschluss unternehmen Sie einen Ausflug zum Amber-Fort, einer beeindruckenden Rajasthani-Festung, auf dem Rücken eines Elefanten oder per Jeep. Die vom Zahn der Zeit zerfurchten Mauern des Forts mögen von Außen eher unspektakulär wirken, aber das Innere beherbergt wahrlich ein Paradies an Artefakten, angefangen von gemalten Miniaturen, die  Jagd- und Kampfszenen zeigen, bis hin zu Prachtgewändern. Sogar in den Putz wurden wertvolle Steine und Spiegel eingearbeitet. Im Inneren des Forts besuchen Sie Jag Mandir oder die Hall of Victory.  

Im Jag Mandir befindet sich der berühmte Sheesh Mahal - ein Zimmer, dessen gesamte 4 Wände und die Decke mit Einlegearbeiten aus, dem damaligen Belgien, importierten Spiegelteilchen übersät sind. Auf dem Weg zum Amber Fort, gibt es einen kurzen Fotostopp am Hawa Mahal – dem Palast der Winde, hinter dessen kunstvoller Fassade die Damen des Hofes, aus 935 Fensterchen und Nischen, ungesehen das städtische Treiben beobachten konnten. 

Tag 6: Jaipur–Bharatpur

Genießen Sie eine Kochvorführung gefolgt von einem Abendessen. Auch werden Sie die Möglichkeit haben, selbst ein paar Köstlichkeiten zu probieren und lernen selbst Gewürzmischungen herzustellen.

Tag 7: Bharatpur–Agra

Frühmorgens Besuch des Keoladeo Ghana Nationalparks (Unesco Weltkulturerbe, und ehemals bekannt als Bharatpur Vogelschutzgebiet). Sowohl einheimische Wasservögel als auch viele Zug-und Wasservögel können hier nebst größeren Tieren wie verschieden Reharten und Wildschweinen beobachtet werden. 

Später Besuch des weltberühmten Taj Mahal, 1653 von Schah Jahan im Gedenken an die sterblichen Überreste seiner geliebten Königin Mumtaz Mahal erbaut. Dieses architektonische Wunderwerk ist ein perfekt proportioniertes und in weißen Marmor gekleidetes Meisterwerk, das als Zeugnis für die präzisen Fertigkeiten von über 20.000 Handwerkern aus Persien, der Türkei, Frankreichs und Italiens gilt. Es dauerte über 17 Jahre bis zur Fertigstellung dieses “Liebesgedichtes aus Marmor”.

Tag 8: Agra–Delhi

Rückreise nach Delhi


Fortführende Touren:

Nord Indien Erweiterung

5 Tage von Agra-Jhansi nach Delhi 

ab EUR 325,- pP im DZ
+ EUR 350,- Zuschlag für Flüge Khajuraho-Varanasi-Delhi

Nordindien NEPAL Erweiterung:

7 tätige Reise nach Kathmandu

ab EUR 590,- pP im DZ
+ EUR 655,- Zuschlag für Flüge Khajuraho-Varanasi-Delhi-Kathmandu-Delhi


Flugpakete (auf Anfrage):

Air India

Wien – Dehli - Wien / Economy 
Inkl. aller Gebühren und Steuern 
2 Stk Freigepäck 
Tagesaktuelle Preise 

Pro Person ab EUR 600,-

Swiss

Wien - Zürich – Dehli - Zürich – Wien/ Economy 
Inkl. aller Gebühren und Steuern 
1 Stk. Freigepäck 
Tagesaktuelle Flugpreise 

Pro Person ab EUR 710,-

Je nach Reisetermin auch andere Verbindungen z.b Emirates auf Anfrage


Zur Einreise nach Indien wird ein Visum benötigt, das im Voraus besorgt werden kann, oder nach entsprechender Vorbereitung „on arrival“ erteilt wird.  

Zur Einreise nach Nepal wird das Visum bei Einreise erteilt. 

Buchungen sind abhängig von der Verfügbarkeit. Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen der Kammer der gewerblichen Wirtschaft ARB 1992.

Wir empfehlen den Abschluß einer Reiseversicherung mit Stornoschutz.


Beste Beratung für Ihren Traumurlaub in Indien

Lassen Sie sich von unserer Reiseexperten Manfred Vallasik für Ihre nächste Reise nach Indien in unserer Reisebüro-Filiale in 1040 Wien beraten. Oder stöbern Sie doch in unserer Reise-Rubrik Asien.