JAMAIKA - "Home of Alright"

Für unsere Reise-Beraterin Claudia Schwab ging es im Rahmen einer Dienstreise diesen Juni nach Jamaika, um die Karibikinsel, welche einen mit Reggae, Sonne und üppiger Vegetation erwartet, selbst zu erkunden.

Die Tour startete in Montego Bay, wo sich einige der schönsten Strände der Insel befinden, weiter nach Ocho Rios, ein Paradies für Naturliebhaber, bis in die lebhafte Hauptstadt Kingston und zum Abschluss ging es nach Negril, weltberühmt für die Sonnenuntergänge und entspannte Atmosphäre. Jamaika hat wirklich viel zu bieten, von den romantischen Wasserfällen im Landesinneren, über beeindruckende Berg- und Kaffeelandschaften in den Blue Mountains, bis hin zu dem berühmten 7-Mile-Beach von Negril.

Und hier sind die wichtigsten Reisetipps von Claudia Schwab für Ihre Reise nach Jamaika:

#1 Unkompliziert mit dem Mietwagen zu entdecken

Das Land mit dem Mietwagen selbst zu entdecken ist absolut kein Problem. Dank einer kürzlich fertiggestellten Autobahn, die Kingston mit der Nordküste verbindet, können Sie in nicht allzu langen Distanzen die ganze Insel erkunden. Auf Jamaika herrscht Linksverkehr und die Geschwindigkeitsbegrenzung liegt bei 50km/h in geschlossenen Ortschaften und 80km/h auf Landstraßen. 

#2 Nachtleben

Zahlreiche Clubs der Insel, laden ein, die karibischen Nächte durchzufeiern. Egal ob Sie typische Reggae-Clubs oder angesagte internationale Bars bevorzugen, hier wird jeder Nachtaktive fündig. 

Claudia´s persönlicher Tipp:  "The Jungle Night Club" in Negril, "Night Club Pier 1" in Montego Bay

#3 Highlights auf der Reise

  • Experience Rafting auf dem Martha Brae: Mit einem Bambusfloß reist man entspannt durch den üppigen Regenwald auf dem wunderschönen Martha Brae River.

    • Bob Marley Museum: Der legendäre Musiker Bob Marley hat Reggae und Jamaika auf dem ganzen Globus bekannt gemacht. Ein Gang durch das Museum in seinem ehemaligen Haus bietet einen Einblick in das Leben dieses Ausnahmekünstlers, welcher die Lebensweise der Jamaikaner auch heute noch enorm prägt und ein wichtiger Bestandteil deren Kultur ist.

    • Devon House: Geschichte über George Stiebel  (Jamaica´s first black millionaire), Kunsthandwerk und das beste Eis Jamaikas findet man in dem herrlichen Park von Devon House. 

    • Kingston Craft Market: Der Markt bietet eine große Auswahl an Stroh- und Holz-Souvenirs von jamaikanischen Handwerkern, sowie T-Shirts, Hüte, Puppen und Gemälde, die alle Aspekte der jamaikanischen Kultur darstellen.

    • National Gallery of Jamaica: Hier wird einem ein ausgezeichneter Überblick über die jamaikanische und karibische Kunst geboten.

    • Black River Safari: Die Boote fahren durch die jamaikanische Sumpflandschaft, welche Heimat vieler Vögel und etwa 550 Krokodilen ist, unter schattigen Mangobäumen vorbei an Mangroven und Wasserhyazinthen.

  • Dunn´s River Falls: Das besondere an dem berühmtesten Wasserfall Jamaikas, der sich aus 183 Meter Höhe bis zum Strand stürzt, sind seine Kaskaden, welche ein Treppe bilden, über die der Wasserfall nach oben erklommen werden kann.

  • Katamaran Tour zu Ricks Café: Für unsere Reiseberaterin eine der eindrucksvollsten Erlebnisse, eine Katamaranfahrt entlang der Küste um Negril, ein legendärer Ort für Sonnenuntergänge und wagemutige Klippenspringer.

#4 Hotel-Tipps:

  • Jamaica Inn (5*)/Ocho Rios:
    Das charmante, im Kolonialstil erbaute Hotel im Familienbesitz ist an einer malerischen, ca. 200 m langen Sandbadebucht gelegen. Das exklusive Hotel ist ideal für Ruhesuchende und vor allem bei Hochzeitsreisenden sehr beliebt.

  • Hyatt Ziva/Zilara Rose Hall (5*)/Montego Bay:
    Die beiden Hotels Hyatt Ziva und das schöne „Adults Only“ Hotel Hyatt Zilara sind in eine wunderschöne tropische Gartenanlage eingebettet mit spektakulärem Blick auf die Karibik und direkt am feinsandigen Sandstrand im Norden Jamaikas nahe Montego Bay gelegen.

  • Couples Negril (5*)/Negril:
    Das „Adults Only“ Hotel ist direkt am traumhaften Sandstrand "Bloody Bay" gelegen und bietet die perfekten Gegebenheiten für Paare.

  • Sandals South Coast (5*)/South Coast:
    Das im europäischen Stil erbaute Resort wird nicht umsonst „Juwel des Südens" genannt - es ist direkt am feinsandigen weißen Sandstrand an der ruhigen Südküste Jamaicas gelegen. In diesem „Adults Only“ Hotel lassen sich unbeschwerte Flitter- und Urlaubstage genießen.

#5 Allgemeine Informationen

  • Landessprache: Englisch
  • Währung: Jamaican Dollar (JMD)
  • kein Visum (bis zu 90 Tage Aufenthalt) 
  • Reisepass muss bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein
  • keine Impfungen erforderlich
  • Insektenschutz empfehlenswert (Anti Brumm)
  • attraktive Flugverbindungen: mit Condor über Frankfurt oder mit Eurowings über München
  • Beste Reisezeit & Hochsaison: Dezember–April

#6 Heiraten auf Jamaika

Ein Grund für die Beliebtheit Jamaikas als Ziel für Hochzeiten ist, dass es dort völlig problemlos möglich ist. Nicht nur am Strand ist die Stimmung entspannt – auch an den Ämtern zeigt man sich unbürokratisch. Als Tourist benötigt man die Minister‘s Licence, die es innerhalb eines Tages bei der Behörde gibt. Diese muss dann nur mehr dem Marriage Officer vorgelegt werden und los geht‘s!

Weitere Tipps und Hotelempfehlungen für Ihre Hochzeit finden Sie in unserem Heiraten auf Jamaika-Blog


Beste Beratung im Mondial Reisebüro für Ihren Urlaub nach Jamaika

Claudia Schwab empfiehlt Ihnen sich auf Jamaika einzulassen und das etwas langsamere und relaxtere Leben auf der Reggae-Insel zu genießen. Gerne berät sie Sie individuell für Ihren nächsten Urlaub oder stöbern Sie in unserem Karibik-Blog nach weiteren Ideen. Sind Sie noch auf der Suche nach der optimalen Location für Ihre Hochzeit im Ausland oder Hochzeitsreise? Dann schauen Sie doch in unserem Blog zum Thema "Heiraten auf Jamaika" vorbei.