Kenias schönste Safari

Wilde Tiere, endlose Traumlandschaften und das türkisblaue Wasser des Indischen Ozeans. Gehen Sie auf Safari und erleben Sie die Big Five in der freien Natur. Machen Sie sich auf eine einzigartige Entdeckungsreise in Kenia!

H12 - Art of Life hat sich dem Lebensstil des "easy way of life" verschrieben und zelebriert mit seinen Unterkünften in Afrika, die sich alle an außergewöhnlichen Orten befinden, das Motto "Kunst gepaart mit herzlichem und entspannenden Service in gepflegtem Ambiente" auf höchstem Niveau. Diese geführte Rundreise kombiniert Safaris in zwei der schönsten Nationalparks Kenias mit Badevergnügen am Indischen Ozean. Übernachtet wird dabei in den stilvollen Lodges von H12 – Art of Life. 

10 Tage/9 Nächte in Kenia

Inklusivleistungen:

  • Flug ab/bis Nairobi
  • Alle Transfers
  • Unterbringung in den unten aufgeführten Lodges
  • Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Softdrinks, Wasser, Bier und Hauswein in Kipalo und Delta Dunes
  • Safari-Fahrten und Aktivitäten laut Programm
  • Alle anfallenden Nationalparkgebühren

ab EUR 5.125,- pro Person im Doppelzimmer


Ihr Reiseverlauf:

Tag 1: Nairobi - Masai Mara (M/A)

Am Morgen erfolgt Ihr Flug von Nairobi zum Flugfeld in die Masai Mara. Nach Ankunft werden Sie bereits von einem Ranger für den Transfer zu Ihrer Lodge erwartet. Am Nachmittag erleben Sie bereits die erste Pirschfahrt in der Masai Mara. 3 Übernachtungen in der Ngerende Island Lodge.

Ngerende Island Lodge:
Direkt vor der Haustüre der Ngerende Island Lodge erstreckt sich die unendlich scheinende Savannenlandschaft der Masai Mara mit ihren grasbewachsenen Ebenen, die mit Schirmakazien durchbrochen sind. Die Lodge besticht durch eine Einrichtung mit viel Liebe zum Detail und verwöhnt ihre Gäste mit Pool, Restaurant und Spa. Die Suiten sind äußerst geschmackvoll ausgestattet und verfügen über Holzböden, Kamin, Badezimmer mit Wanne und separater Dusche sowie über eine geräumige Terrasse für entspannte Mußestunden. Die Honeymoon-Suite ist zusätzlich mit einem Plunge Pool im zur Natur hin offenen Wohnbereich ausgestattet.

Tag 2–3: Masai Mara (F/M/A)

Die nächsten Tage sind ganz der Tierwelt der Masai Mara gewidmet. Bei Safaris am Morgen und am Nachmittag erkunden Sie die weitläufige Savanne und treffen dabei auf ihre artenreichen Bewohner. Mit ein bisschen Glück bekommen Sie alle Vertreter der Big 5 vor Ihre Kameralinse. 

Tag 4: Masai Mara - Kipalo Hills (F/M/A)

Nach dem Frühstück erfolgt Ihr Transfer zum Flugfeld für den Weiterflug in den Tsavo West Nationalpark. Hier erwartet Sie abermals ein Ranger für die Fahrt zu Ihrer nächsten Unterkunft. Am Nachmittag genießen Sie erste spannende Erkundungen im privaten Schutzgebiet. 3 Übernachtungen in den Kipalo Hills

Kipalo Hills:
Das Camp liegt in einem 8.000 Hektar großen Gebiet im Mbulia Conservancy, das östlich an den Tsavo West Nationalpark angrenzt und rund drei Autostunden von Mombasa entfernt ist. Kipalo bedeutet in der Sprache der Taita soviel wie „Der Ort, an dem man immer wieder zurückkehrt“. Das Camp wurde auf dem Gelände der knapp 50 km² großen Mbulia Group Ranch auf Initiative der lokalen Bevölkerung gegründet. Ein Teil der von der Lodge erzielten Einnahmen geht direkt an die im Schutzgebiet ansässige Bevölkerung. Von den Hängen der Mbulia Hills kann man den Blick über die weiten Ebenen des Tsavo und über die Ngulia Hills bis hin zum mächtigen Kilimanjaro schweifen lassen. Ein Wasserloch in der Nähe des Camps ist besonders in der Trockenzeit Anziehungspunkt für Elefanten, Paviane und gelegentlich sogar für Leoparden. Auch die sehr selten zu sehenden afrikanischen Wildhunde haben in der Nähe der Unterkunft einen Bau errichtet und zählen somit unweigerlich zu den Attraktionen des Camps. Der, in einen Felsen gebaute, Swimmingpool sorgt für Erfrischung zwischen den Aktivitäten. Mit seinen acht komfortablen Hauszelten mit Dusche/WC und der gemütlichen Lounge verkörpert das Kipalo Hills ein feines luxuriöses Hideaway mitten im afrikanischen Busch

Tag 5–6: Kipalo Hills (F/M/A)

Die kommenden Tage stehen ganz im Zeichen von Safariaktivitäten. Sie können zu Fuß oder im offenen Jeep auf dem Lodge eigenen Gelände Erkundungstouren unternehmen. Darüber hinaus steht auch ein Ausflug in den Tsavo Nationalpark auf dem Programm oder Sie besuchen ein traditionelles Dorf der Taita, des in diesem Gebiet heimischen Volksstammes. Zu den weiteren Highlights eines jeden Aufenthaltes in Kipalo zählen eine Tour in die Taita Hills und der Besuch eines Rangerpostens. Abenteuer suchende Gäste bietet sich die Möglichkeit, die tägliche Arbeit eines Rangers hautnah mitzuerleben.

Tag 7: Kipalo Hills - Delta Dunes (F/M/A)

Ihre Tour führt sie wieder zurück zum Flugfeld für Ihre Weiterreise nach Maqlindi. Auch hier werden Sie bereits für den Transfer zu Ihrer letzten Station erwartet. 3 Übernachtungen in den Delta Dunes

Delta Dunes:
Nördlich von Malindi, bei der Mündung des Tana Flusses in den Indischen Ozean, erwartet Sie nicht nur eine wunderschöne naturbelassene Landschaft, sondern auch ein 60 km langer, unberührter Sandstrand, eine vielfältige Tier- und Vogelwelt und natürlich die einzigartige Delta Dunes Lodge - das ultimative Bush & Beach Feeling. Es ist keine Safarilodge und kein Strandresort, es ist beides vereint ganz im Stil von Robinson Crusoe. Jedes der sieben Cottages wurde auf einer Sanddüne erbaut und ist nach allen Seiten hin offen. Weder Türen noch Mauern versperren die atemberaubenden Ausblicke auf das Meer und das Tana River Delta. Die Delta Dunes Lodge ist gleichzeitig ein Ort der Ruhe und des Abenteuers. Alle Zimmer verfügen über Bad/Dusche/WC, Safe, Moskitonetze und Ventilatoren.

Tag 8–9: Delta Dunes (F/M/A)

Nach aufregenden Safaritagen können Sie in der Delta Dunes Lodge nun die Seele baumeln lassen. Genießen Sie das endlose Freiheitsgefühl, das die offene Bauweise der Unterkunft und die sie umgebende Dünenlandschaft vermitteln. Für die Dekoration wurden ausschließlich heimische Materialien wie z.B. Schwemmholz, alte Bootsteile oder auch Tierknochen verwendet. All diese Elemente und das umfangreiche Angebot an Aktivitäten machen Delta Dunes zu einem ganz besonderen Refugium. Fangen Sie bei Angeltouren ins Delta Ihr Abendessen oder verbringen Sie den Tag beim Wasserskifahren, Surfen oder Kajaken. Den besonderen Kick erfahren Sie beim Tubing oder Sand-Yachting. Neben atemberaubenden Buschwanderungen haben Sie zudem die Möglichkeit, in das Alltagsleben der Ormas, des hier beheimateten Stammes, einzutauchen. Sie können aber auch einen Ausflug in die Wetlands unternehmen, um dort unzählige Krokodile und Hippos zu beobachten.

Tag 10: Delta Dunes - Nairobi (F)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Malindi und Rückflug nach Nairobi. 


Beste Beratung für Ihren Traumurlaub in Kenia

Lassen Sie sich von unserem Reiseexpertin Katharina Schultz-Gareis für Ihre nächste Reise nach Kenia in unserer Reisebüro-Filiale in 2500 Baden beraten. Oder stöbern Sie doch in unserer Reise-Rubrik Afrika.