Einzigartiges UGANDA - Safari zu den Berggorillas

Die „Perle Afrikas“ hat Winston Churchill einst Uganda bezeichnet. Das abwechslungsreiche Land im Zentrum Afrikas wird Sie speziell mit seiner Flora und Fauna in den Bann ziehen! Der Höhepunkt der Reise ist der Besuch bei einer der Berggorilla-Gruppen im Regenwald bei Bwindi. 

10 Tage/9 Nächte "Einzigartiges UGANDA" 

Inklusivleistungen:

  • Privat-Rundreise, täglich, ab/bis Entebbe, ab 2 Personen
  • alle Transfers gemäß Programm
  • 9 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie
  • Rundreise gemäß Programm mit lokalem englischsprachigen Driverguide
  • Aufpreis für einen deutschspr. Driverguide auf Anfrage
  • Eintrittsgebühren, Nationalparkgebühren
  • Verpflegung lt. Programm

ab EUR 2.553,- pP im Doppelzimmer

Flugpaket:

mit Turkish Airlines über Istanbul oder mit Ethiopian via Addis Abeba
Economyklasse ab je EUR 630,- pro Person (inkl. Taxen)

nicht inkludiert:

  • Schimpansen-Permit: USD 150,-
  • Gorilla-Permit: USD 600,-
  • Visagebühren 


Ihr Reiseverlauf:

Tag 1: Kampala/Entebbe

Nach Ankunft in Entebbe, Abholung und Transfer (mit Besichtigungen) ins Hotel.

Tag 2: Kampala/Entebbe – Murchison Falls Nationalpark

Fahrt in Richtung Norden zum riesigen Murchison Falls Nationalpark. Unterwegs besuchen Sie das Ziwa Rhino Sanctuary – das Zuhause der einzigen wilden Nashörner Ugandas. Am späten Nachmittag Ankunft in Ihrer Lodge im Murchison Falls Nationalpark, dem größten Reservat Ugandas. 

Tag 3: Murchison Falls Nationalpark

Pirschfahrt am nördlichen Flussufer des Nils. Erleben Sie Giraffen, Elefanten, Löwen, Antilopen und die verschiedensten Vogelarten, der Murchison Falls Nationalpark ist bekannt für seinen Tierreichtum. Am Nachmittag Bootstour auf dem Nil mit Tierbeobachtungen vom Boot aus. Nächtigung wie am Vortag.

Tag 4: Murchison Falls Nationalpark – Hoima

Morgens Weiterfahrt in die Kleinstadt Hoima, im Westen Ugandas (ca. 4 Fahrstunden). Hoima liegt direkt am Rand des zentralafrikanischen Grabenbruchs. Fahrt durch kleine Dörfer und entlang weiter Felder, Besichtigungen und Stopps während der Fahrt je nach Wunsch.

Tag 5: Hoima – Kibale Forest Nationalpark

Weiterfahrt über Fort Portal in den Kibale Nationalpark, besonders bekannt wegen seiner großen und leicht zugänglichen Schimpansen Kolonie. Entspannen Sie sich im Hotel von der anstrengenden Fahrt über die sandigen Landstraßen Ugandas. Am Abend Vorbereitungstreffen mit Ihrem lokalen Reiseführer.

Tag 6: Schimpansen Trekking – Queen Elizabeth Nationalpark

Nach dem frühen Frühstück geht es ins Basiscamp, von welchem aus der Entdeckungspfad durch den Kibale-Wald führt. Die Schimpansen sind keine Frühaufsteher, außer an sehr heißen Tagen, denn dann begeben sie sich schon früher aus ihren Schlafnestern herunter auf den kühlen Waldboden. Nachtmittags Weiterfahrt in den Queen Elizabeth Nationalpark (ca. 4 Fahrtstunden) – der Park verfügt über eine bemerkenswerte Vielfalt an Ökosystemen.

Tag 7: Game Drive und Bootsfahrt

Morgenpirsch durch den südlichen Teil des Nationalparks. Nachmittags erleben Sie eine unvergessliche Bootsfahrt, ca. 2 Stunden, auf dem Kazinga-Kanal. Ein Idealer Foto-Spot mit freiem Blick auf die vielfältige Tierwelt entlang des Ufers. Nächtigung wie am Vortag.

Tag 8: Queen Elizabeth Nationalpark – Bwindi Nationalpark

Heute reisen Sie weiter in den Süden, über die Kigezi Highlands, auch die Schweiz Afrikas genannt, in den Bwindi Nationalpark. Erstes Briefing für den nächsten Tag.

Tag 9: Gorilla Tracking im Bwindi Nationalpark

Heute ist es soweit, Ihr Gorilla-Permit wurde schon im Voraus gekauft und bestätigt und berechtigt Sie heute zu den Gorillas zu wandern. Alle für heute zugeteilten Touristen werden in Kleingruppen von acht Personen eingeteilt, nach der Einweisung durch die Tracker und Guides startet die Wanderung. Je nachdem wo sich die Primaten heute aufhalten dauert die Wanderung ca. eine bis drei Stunden. Kurz bevor Sie zu den Gorillas stoßen (die Spurenleser wissen bereits morgens wo die Tiere sind), legen Sie Ihren Tagesrucksack, Jacke, etc. ab und gehen nur mehr mit der Kamera kurz weiter. Bis zur ersten Sichtung bleibt es sehr spannend. Die Tiere strahlen eine besondere Ruhe aus und die erlaubte Verweilzeit von einer Stunde vergeht wie im Flug. Rückkehr in Ihre Lodge, wo die verschiedenen Gorilla-Erlebnisse natürlich der Hauptgesprächsstoff sind. Nächtigung wie am Vortag.

Tag 10: Bwindi Nationalpark – Entebbe

Rückfahrt in Richtung Flughafen, ca. 470 km sind es nach Entebbe, mit ca. 8 Fahrstunden ist zu rechnen. Wahlweise kann man diese Strecke für ca. € 470,- pro Person auch fliegen; oder Transfers ca. 4-5Std. nach Ruanda/Kigali Flughafen (für Ruanda muss jedoch ein extra Visum beantragt werden). 


Wichtige Reiseinformationen:

  • Visum für Uganda kann über den Mondial Visa-Service beantragt werden (circa. USD 40,-)
  • Für die Einreise muss der Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig sein
  • Gelbfieber Impfung empfehlenswert (wird sporadisch bei der Einreise kontrolliert)
  • Malaria Prophylaxe empfehlenswert

Beste Beratung für Ihre Afrika-Reise

Lassen Sie sich von unserer Reiseexpertin Tanja Römer für Ihre nächste Reise nach Afrika in unserer Reisebüro-Filiale in 1040 Wien beraten. Oder stöbern Sie doch in unserer Reise-Rubrik Afrika.