5 Gründe, warum wir Ihnen eine Reiseversicherung empfehlen

1# Sie sind krank und können Ihre Reise nicht antreten

Je kurzfristiger Sie Ihre Reise stornieren müssen, desto höher können die Stornokosten sein. Unter Umständen fallen Stornokosten in der Höhe des gesamten Reisepreises an. Besonders Familien mit Kindern empfehlen wir den Abschluss einer Versicherung. Damit Ihr Stornoschutz in Kraft tritt müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, wie ein Unfall, Krankheit oder auch das Nichtbestehen der Matura bei einer Maturareise. Unsere Reiseberater informieren Sie gerne ausführlicher.

2# Krank im Urlaub

Krank im Urlaub - auch wenn man lieber nicht daran denken möchte, aber es passiert öfter, als man annehmen möchte. Ohne Reiseversicherung im Ausland kann das ein teures Unterfangen werden, auch im EU-Ausland. Die E-Card deckt nur alle medizinisch notwendigen Behandlungen, aber keine zusätzlichen wie Bergung oder Rücktransport. Problematisch wird es auch dann, wenn man zwangsweise ein eine nahe gelegene Privatklinik oder Arzt im Hotel im Notfall beanspruchen muss. Diese Partner sind keine Vertragspartner der österreichischen Sozialversicherungen. Sie müssen daher selbst bezahlen und nach Ihrer Rückkehr die Rechnungen bei Ihrer Sozialversicherung einreichen. Die österreichische Sozialversicherung deckt diese Kosten aber nicht komplett! Sondern sie erstattet Ihnen nur die Inlandstarife, die für Inanspruchnahme derselben Leistungen in Österreich entstanden wären. Das gilt natürlich auch für Länder in denen die E-Card nicht akzeptiert wird. Besonders in den USA oder Kanada können horrende Beträge fällig werden.

3# Rücktransport

Häufig wird ein Krankenrücktransport gewünscht, um in vertrauter Umgebung in Österreich die Behandlung fortzusetzen. Gut zu wissen ist, dass mit der E-Card ein Krankenrücktransport nicht inkludiert ist, auch nicht im EU-Ausland. Eine entsprechend gute Reiseversicherung deckt auch diese Kosten nach Rücksprache ab. 

#4 Der Koffer geht verloren

Schon oft passiert – der Koffer kommt verspätet an, weil er mit einem falschen Flugzeug oder durch zu kurze Umsteigezeiten nicht mehr mitgekommen ist. Vor die Zeit ohne Gepäck, müssen Sie sich notgedrungen mit neuer Kleidung versorgen. Auch in diesem Fall kommt eine gute Reiseversicherung für die Kosten bis zu einem bestimmten Betrag auf. Unsere Mitarbeiter informieren Sie hier gerne weiter. 

#5 24h Notfall-Zentrale

Im Notfall ist man im Ausland auf dringende Hilfe angewiesen. Eine gute Reiseversicherung bietet Ihnen eine 24h Notruf-Zentrale. Sie erhalten Hilfe bei Erkrankung, Unfall oder auch Diebstahl von Reisedokumenten oder Zahlungsmittel.  

Hinweis zur Kreditkarten-Reiseversicherung

Gut zu wissen ist, dass der Reiseversicherungsschutz der bei Kreditkarten geboten wird, nicht immer ausreichend ist. Hier ein paar Hinweise dazu:

  • Man muss die Kreditkarte zuvor nach bestimmten Vorgaben benutzt haben oder die Reise damit bezahlt haben. 
  • Der Versicherungsschutz gilt oftmals nur für den Karteninhaber, Partner und Kinder sind aber nicht versichert. 
  • Reiseabbruch-Schutz und Heimreise ohne medizinische Notwendigkeit ist in den seltesten Fällen in den Leistungen inkludiert.
  • In der Regel kann auch nur ein Schadensfall pro Kalenderjahr geltend gemacht werden. 

Eine wahre Geschichte aus der Notrufzentrale von Allianz Global Assistance

Ihren Urlaub hatte sich Frau H. aus  Niederösterreich etwas anders vorgestellt. Statt mit weißem Sand und türkisblauem Meer musste sie nämlich mit weißen Kitteln und türkisblauen Masken Vorlieb nehmen – auf der Intensivstation eines Privatspitals in der Dominikanischen Republik. Ausgerechnet im Urlaub erlitt die 41-jährige Versicherungsnehmerin einen Blinddarmdurchbruch, was einen längeren Spitalsaufenthalt zur Folge hatte. Nach OP und Ruhephase durfte Frau H. gemeinsam mit ihrem Ehemann in Business Class zurück nach Österreich fliegen. Die Flugtauglichkeit wurde vorort medizinisch attestiert und das 24h Notruf-Team der Allianz Global Assistance organisierte sofort einen Ersatzflug zurück in die Heimat. Die Kosten für den Reiseabbruch, die Flugumbuchung und den Krankenhausaufenthalt, in Summe rund 70.000 EUR, bekam Frau H. von ihrer Reiseversicherung Allianz Global Assistance ersetzt. Für das Reiseschutzpaket inklusive Stornoversicherung hatte sie vorab 115 Euro bezahlt – in dem Fall eine besonders lohnende Investition, da die Kosten über die e-Card nicht gedeckt gewesen wären.