Urlaub auf Ibizia abseits vom Trubel

Ein Reisebericht von unserer Expertin Claudia Schwab

Claudia Schwab schildert Ihnen in diesem Bericht Ihre bunten Eindrücke auf Ihrer Erkundungsreise auf Ibiza. Erfahren Sie Tipps für die schönsten Buchten, gemütliche Cafés und angesagte Hotels aus erster Hand.

Ankunft in Ibiza

Da diese Insel schon lange auf meiner „To-Do-Liste“ stand, war ich sehr erfreut darüber als sich die Chance einer viertägigen Dienstreise nach Ibiza ergab.Um 04:30 morgens trafen wir uns am Flughafen und traten mit Fly Niki den Hinflug nach Ibiza an. Niki bietet ideale Flugverbindungen von Donnerstag bis Sonntag für ein langes Wochenende auf die Insel.

Wenn ich an Ibiza dachte, dachte ich an Party und überfüllte Strände. Natürlich finden auf Ibiza Partylustige eine Vielzahl internationaler Discotheken und Bars. Doch schon bei der Landung wurde mir klar, dass diese Insel sehr viel mehr zu bieten hat. Sie überzeugt mit ihren kleinen feinsandigen Badebuchten, idyllischen Orten, charmanten Cafés und vielem mehr.

Wir übernahmen direkt am Flughafen einen Mietwagen und bezogen unser Hotel, 4-Sterne Hotel Argos, in Playa de Talamanca. Ein toller Ausgangspunkt um Ibiza zu erkunden. Die Nähe zu Ibiza Stadt, aber auch der weitläufige Sandstrand machen die Lage einzigartig.

Osten Ibizas

Am Nachmittag brachen wir nach Santa Eulària des Riu auf, im Osten von Ibiza. Viele Luxushotels stehen hier zur Auswahl, für Pärchen, Hochzeitsreisende, Ruhesuchende und Naturliebhaber genau das Richtige – sehr empfehlenswert: das 5-Sterne ME Hotel oder das 4-Sterne Sol Beach House Ibiza. Beide Hotels liegen direkt am Meer (kein Sandstrand) und punkten mit ihrem traumhaften Ambiente.

 

Ibiza Stadt

Zu Fuß erkundeten wir die Umgebung, sowie den Hafen von Ibiza, von wo wir mit dem Boot Richtung Ibiza Stadt aufbrachen. Die Fahrt kostet EUR 2,60,-/Strecke, dauert ca. 5 Minuten und ist absolut empfehlenswert, da man einen wunderbaren Blick auf die Altstadt bekommt. Die engen, hübschen Gassen laden hier zum Bummeln ein und bieten genügend Möglichkeiten um ein Gläschen Wein und typische spanische Gerichte zu genießen. Ein Aufstieg zur Kathedrale lohnt sich, da man von dort aus den schönsten Blick über den Hafen von Ibiza hat.

Legendäre Hotels

Natürlich durfte eine Besichtigung des berühmten Ushuia Beach Hotels und des Hard Rock Hotels an dem Partystrand Playa d´en Bossa nicht fehlen. Junggebliebene und Feierlustige kommen hier auf Ihre Kosten! Die angesagtesten DJs legen hier in diversen Clubs auf. Zum Sonnen und Schwimmen lädt der lange schöne Sandstrand mit türkisblauem Wasser ein. 

Wer es etwas ruhiger mag, ist im Norden und Westen von Ibiza bestens aufgehoben. Viele kleine Buchten mit Sandstränden laden zum Baden und Entspannen ein. Tipp: Badebucht Cala d´Hort – von hier aus hat man einen nicht zu überbietenden Ausblick auf die legendären unbewohnten „Dracheninseln“ Es Vedranell und Es Vedrà.

Wer Ibiza übers Wochenende ansteuert, sollte auf einen Besuch des Hippiemarkts (immer samstags) in Las Dalias nicht verzichten. Auf diesem berühmten Markt werden hochwertige Mode, Kunst und Kunsthandwerk, Lederwaren und vieles mehr angeboten. Er zählt zu einem der besten Märkte der Insel. Um Menschenmassen zu vermeiden empfiehlt es sich schon morgens vor Ort zu sein.

Den atemberaubendsten Sonnenuntergang finden Sie im Westen von Ibiza auf der Küste von St. Antoni de Portmany. Genießen Sie die einmalige Stimmung im berühmten Cafe del Mar im lebhaften Ort oder entspannen Sie bei einem Cocktail bei den Sonnenuntergangsparties der Hotels. 

Die Bucht Cala Bassa ist vor allem bei Familien und Jugendlichen sehr beliebt. Das geschwungene Sandareal der Cala Bassa wird von Felsmassiven geschützt, der Blick schweift weit übers Meer und bis hin zu den Häusferfronten von Sant Antoni; die geschützte Lage hat ein echtes Naturschwimmbad hervorgebracht.

In der Bucht von Sant Antoni finden sich kleinere, ruhigere und auch kostengünstigere Hotels, zu empfehlen ist das Aparthotel Nereida ***, sowie das Hotel Osiris ***. Sehr gepflegte und beliebte Ferienhotels mit familiärem Flair.

Hoteltipp für Familien auf Ibiza: COOEE Cala Llenya Resort **** in Cala Llenya. Es bietet eine weitläufige Anlage mit 2 Pools, der flach abfallende Sandstrand ist nur in 300m über Treppen zu erreichen. Wer jedoch gerne ein Ortszentrum in der Nähe hat und etwas preiswerter reist, ist in dem Familienhotel Intertur Hotel Miami Ibiza *** sehr gut aufgehoben. Es bietet direkte Strandlage und bietet alle Annehmlichkeiten um die kleinen Gäste bei Laune zu halten. 

Die Abende lassen sich sehr gut in einem der diversen Beachclubs auf der Insel ausklingen. 

Am Sonntag spät abends machten wir uns auf dem Weg am Flughafen, gaben die Mietautos retour und traten die Heimreise mit Niki an.

Ich kann nur jedem empfehlen, die Insel mit einem Mietwagen zu erkunden. Man kommt an vielen schönen Buchten vorbei, kann die wunderschöne, mediterrane Landschaft genießen oder die kleinen Orte mit ihrem individuellen Flair besuchen.

Mein persönlicher Reisetipp: Machen Sie einen Ausflug in den malerischen kleinen Ort Santa Gertrudis im Zentrum der Insel. Genießen Sie auf dem charmanten Dorfplatz einen Kaffee oder bummeln Sie durch die individuellen Geschäfte. (Snack in der „Bar Costa“!!).

Individuelle Beratung im Mondial Reisebüro

Lassen Sie sich von Claudia Schwab für Ihren nächsten Urlaub auf Ibiza beraten und buchen Sie in den Mondial Reisebüros. Falls Sie noch weitere Ideen suchen, stöbern Sie einfach in unserem Reiseblog