Sri Lanka – Top 5 Tipps für Ihre Reise aufs Inseljuwel

Das Inseljuwel Sri Lanka entdecken

 

Bestaunen Sie die Buddah Statuen in der Ruinenstadt Polonnaruwa, Flanieren Sie im bezaubernden Kleinstädchen Kandy und Plantschen Sie im indischen Ozean bei Bentota. Erkunden Sie gemeinsam mit uns das Inseljuwel Sri Lanka! Nirgendwo sonst auf der Welt können Sie jahrtausendalte Kultur mit Tempeln und Palästen, eine Safari durch die einmaligen Nationalparks mit einem wunderschönen Badeurlaub kombinieren.

Gerne möchten wir Ihnen unsere 5 Tipps für Ihre Entdeckungstour auf Sri Lanka vorstellen:

 

#1 Das kulturelle Dreieck

Für die Entdeckungstour im kulturellen Dreieck sollten Sie schwindelfrei sein und genügend Kondition mitbringen: Denn der Aufstieg auf den Löwenfelsen von Sigiriya ist anstrengend und eng. Aber die Aussicht wird Sie 100%ig für Ihre Mühen entschädigen. Tipp: Nach dem Abstieg vom Felsen kann man sich den landestypischen Coconut Drink als Erfrischung gönnen. Dieser wird bei den lokalen Marktständen angeboten.

Ebenso sehenswert ist die Ruinenstadt Polonnaruwa mit den berühmten 4 Buddah Statuen, welche direkt in den Felsen geschlagen wurden.

#2 Hafenstädtchen Galle

Das malerische Hafenstädtchen Galle ist ebenso einen Besuch wert – Sie sollten genügend Zeit einplanen und in den schmalen und netten Gässchen flanieren und sich unter die Einheimischen zu mischen. Ein kurzer Abstecher in den Indischen Ozean darf natürlich auch keinesfalls fehlen! Und bei Schlechtwetter können Sie sich immerhin im Barefoot (ein kleines Atelier mit Souvenirs) oder in der Art Gallery (Kunstmuseum für alte antike Sammlungen) an Kunst und Kultur ergötzen.

#3 Elefanten beobachten

In Pinnawala können Elefanten in der freien Natur beim Baden bestaunt werden. Wenn Sie doch etwas Respektabstand bevorzugen: Dann sollten Sie im Pinnalanda Hotel Restaurant eine kurze Rast einlegen – von hier aus können Sie die Elefanten nämlich aus sicherer Distanz beobachten. Hier sind Sie mittendrin statt nur dabei!

#4 Sri Lankas Kulinarik

Die Singhalesen essen sehr scharf. Sri Lanka und Thailand streiten sich sogar um den offiziellen Titel der „schärfsten Landesküche der Welt“. Es empfiehlt sich daher immer etwas mehr Reis zu nehmen. Die Küche Sri Lankas ist sehr stark von Indern und Malaien beeinflusst und das Nationalgericht daher wenig verwunderlich „Rice and Curry“.  Sri Lanka ist gerade für Vegetarier ein Paradies: Der Großteil der Bewohner Sri Lankas isst nämlich aus religiösen Gründen kein Fleisch.

#5 Benimmregeln

Da die Singhalesen sehr religiös sind, sollten Sie bei Tempelbesuchen immer auf ausreichend Kleidung achten. Die Knie und Schultern müssen nämlich immer bedeckt sein und oft müssen auch die Schuhe vor den Tempeln ausgezogen werden. Wir empfehlen daher immer ein Tuch oder Socken mitnehmen, denn der Boden wird ziemlich heiß und kann barfuß ziemlich unangenehm werden.

Viele Reiseveranstalter bieten verschiedene geführte Rundreisen durch Sri Lanka an, oft mit anschließendem Badeaufenthalt in 4*- und 5*-Hotels mit Verpflegung, Transfers und deutschsprachiger Reiseleitung.

Beratung & Buchung:

Unsere Reise-Expertin Andrea Alteneichinger wird für Sie die passende Rundreise durch Sri Lanka finden. Stöbern Sie auch durch unseren Reiseblog für noch mehr Inspiration

Andrea-Christina Alteneichinger

Alserbachstraße 7
1090 Wien
Österreich

+43 1 31 719 30 411